HeroQuest
Eingangstor
Wegweiser
Bibliothek
Buch der Regeln
Spiele
Basisspiel
Erweiterungen
Hütte der Magier
Helden Magie
Chaos Magie
Artefakte
Tränke
Schriftrollen
Schlossplatz
Schmiede
Overlays
Schloss
Kerker
Schatzkammer
Stadtteile
HeroQuest
HeroQuest
HQ - Brave Edition
Dungeons and Dragons
HeroQuest

 

 

Die Bibliothek

 

Die Bibliothek

 

Was ist HeroQuest?

Neuauflage

s geschah im Jahre 2020. Am 22. Tage des neunten Monats als Hasbro einen langjährigen Traum vieler Menschen erfüllte und sehr viele in Rage brachte. Es wurde angekündigt, das das berühmte Brettspiel HeroQuest eine Neuauflage erfahren solle, wenn es genügend Unterstützer gäbe, die sich einfinden sollten, diese Quest anzunehmen und eine Millionen Dollar zu sammeln. Aber nur Einwohner Nordamerikas und Canadas (ausser Quebec) durften sich an dieser Aufgabe versuchen. Der Rest der Welt hätte auch gerne teilgenommen und hat dieses auch lautstark via Facebook & Twitter kundgetan. Trotzdem wurde diese Aufgabe innerhalb von 24 Stunden mühelos erfüllt.

Wie Brückenkopf.de bei Hasbro erfahren hat, soll auch die restliche Welt vorraussichtlich 2022 an das begehrte Spiel gelangen.

 

ch werde euch erzählen von längst vergangenen Tagen, von einer schlimmen Zeit, als alle Menschen auf einige wenige blickten, deren selbstloser Mut die Hoffnung auf eine bessere Zukunft am Leben hielt. Ich will euch berichten von Drei dieser Helden, Falkos, Graf von Krolock, Dunuin und den Helden die ihnen folgten ...............


ero Quest war mit das erste Spiel, das Plastikminiaturen anstatt der alten Pappfiguren benutzte und so schnell den interessierten Käufern auffiel.

 

s wird auf einem Spielbrett gespielt, welches nach und nach mit Gegenständen ausstaffiert wird. Das heißt, es gibt Türen, Möbel, Fallen, Monster- und Heldenfiguren.

 

m besten spielt man mit 5 Personen : 4 Helden und ein Spielleiter. Dieser hat die Aufgabe die Missionen zu leiten und "Das Böse" zu verkörpern indem er die Monster spielt, welche die Helden am bestehen einer solchen Mission hindern sollen.

 

in Spiel beginnt in einem Raum auf dem Brett und wird vom nächsten Raum durch eine ( oder mehr ) verschlossene Tür getrennt. Eine Spielfigur kann diese Tür wärend seines Zuges öffnen und der nächste Raum wird sichtbar. Erst jetzt wird der Inhalt dieses Raumes vom Spielleiter aufgebaut.