HeroQuest
Eingangstor
Wegweiser
Bibliothek
Häufige Fragen
Buch der Regeln

Schreiber

Neues Zubehör
Neue Spielbretter
Spiele
Erweiterungen
Hütte der Magier
Helden Magie
Chaos Magie
Artefakte
Tränke
Schriftrollen
Schlossplatz
Schmiede
Overlays
Schloss
Kerker
Schatzkammer
Stadtteile
HeroQuest
HQ - Brave Edition
Dungeons and Dragons
HeroQuest

 

 

HeroQuest - 25 Jahre Jubiläumsedition

 

HeroQuest - 25 Jahre Jubiläumsedition

Was ist HQ25

 

Vorgeschichte

as Spiel ist ein Tribut and die Originalversion. Die Firmen Milton Breadley - MB Spiele (gehört heute zu Hasbro) und Citadel (Games Workshop) veröffendlichten in Kooperation 1989 ein Brettspiel welches zu dem Zeitpunkt einzigartig war. Es verband die Welt des Fantasy Pen & Paper mit dem Brettspiel. Anstelle von Pappmarkern waren in dem Spiel richtige Miniaturen enthalten. Diese Kooperation wurde aber 1993 leider aufgelöst und das Spiel dann eingestellt. Weitere Informationen zum Original findest du im HeroQuest-Bereich dieser Homepage.

 

bwohl es nicht mehr produziert wird, erfreut sich das Spiel bis heute einer großen Beliebtheit. Es gibt auch mehrere Aufrufe an Hasbro & Games Workshop dieses Spiel wieder aufleben zu lassen. Leider haben sich diese Firmen nie dazu geäußert, dem Wunsch der Fans nachzukommen.

 

Ein Lichtblick

o eine Petition hat aber nun dazu geführt, das sich die Firma Gamezone angesprochen fühlt, diesem Spiel wieder zu neuem Leben zu verhelfen. Gamezone ist eine kleine Firma die Miniaturen herstellt. Für Gamezone ist so ein Spiel eine große Herausforderung. Man hat zwar sehr viel Erfahrung im Bereich Miniaturendesign und Herstellung, aber ein komplettes Spiel ist etwas anderes. Da braucht es vorallem erstmal Geld zum realisieren. Und ein weiterer Punkt den es zu klären gilt sind die Markenrechte. Der Name HeroQuest wird nämlich noch für ein anderes Rollenspiel verwendest. Gamezone ist ein Spanisches Unternemen und hat für Spanien die Rechte auf den Namen HeroQuest bekommen.

 

Stolpersteine

m an genügend Geld für die Realisierung des Projektes zu kommen, hat sich Gamezone dazu entschieden, die Fans des Spiels zu bitten, ihnen bei der Finanzierung zu helfen. Das Zauberwort heißt "Crowdfunding". Die bekannteste Plattform im Internet für solche Finanzierungsgeschichten ist Kickstarter.com. Gamezone startete ein Projekt und schon kletterte der Unterstützungsbetrag in die Höhe. Die mindestens geforderten 58000 Canadischen Dollar waren nach 2 Tagen schon vorhanden und es wurde immer mehr. Kickstarter ist ein amerikanisches Unternehmen. In Amerika liegen die Namensrechte für HeroQuest aber nicht bei Gamezone. Desswegen beschwerte sich der Rechteinhaber Moon Design, und die Aktion wurde abgebrochen. Es wurde eine neue Plattform gefunden, über die diese Aktion dann neu gestartet werden sollte. Aber der Anbieter der Plattform brach das Projekt nach ca. 2 Stunden dann auch ab. Die Begründung war, das man Angst hätte den Ruf der Pattform zu beschädigen, sollten sich Moondesign oder sogar Hasbro & Games Workshop beschweren.

 

Promovideo Kickstarter

 

Der Stein kommt ins rollen

er dritte Versuch, das Projet zu finanzieren startete auf der spanischen Plattform Lanzanos.com. Das mindestens benötigte Geld von 58000 Euro war auch schnell beisammen und so kann die Entwicklung und Produktion jetzt weitergehen. Noch vor Weihnachten 2014 soll das ferige Spiel dann augeliefert werden, damit es pünktlich unter unseren Weihnachtbäumen liegen kann. Bleibt nur zu hoffen das Gamezone sich die Namensrechte auch in Deutschland sichern kann, damit wir des Spiel bei uns kaufen können und nicht nach Spanien müssen ...

 

Promovideo Lanzanos

 

Die Zeit zieht ins Land

ach einer sehr langen Informationspause von 4 Monaten lässt Gamezone mal wieder von sich hören. Das Spiel wird leider nicht bis Weihnachten fertig (was viele von uns fröhlich stimmt, weil so wird nicht mit aller Macht ein unfertiges Spiel auf den Markt gequetscht, nur um den Termin zu halten). Es wird ein Fortschrittsdiagramm veröffentlicht, auf dem die Entwicklung zu sehen ist.

Fortschritt

Fortschritt November 2014

 

Schweigen ist Silber ...

s werden immer wieder Miniaturen im Internet gezeigt, die aber nicht von Gamezone auf deren Homepage präsentiert werden, sondern Fans aus Spanien erledigen hier die Arbeit, welche eigendlich von offizieller Seite kommen sollte. Gamezone selbst hüllt sich größtenteils in Schweigen und lässt nur im Februar, April und August von sich hören und lesen.

Fortschritt

 

Ornament Mitte